JCM 800 Emulation

Vor vielen Jahren spielte ich einen zweikanaligen Marshall JCM 800. Das Topteil lieferte einen großen Sound.

Dann fand ich bei UK-electronic einen Bausatz für eine JCM 800 Emulation.
Lötkolben raus, Platine bestücken, Kabellöten und fast fertig.

Gecko Berns verwandelte das rohe Alu-Druckgußgehäuse in ein wunderschön anzusehendes Pedal. Das Design lackierte er nicht auf, sondern ätzte es in die Oberfläche. Deswegen fühlt sich das Pedal unverwüstlich an.
Heute hat dieses Gerät eine zentrale Position in der Rockecke meines Pedalboardes.

Es arbeitet beeindruckend. Ich fand heraus, dass es, ausgelegt für 9V, besser mit einer 12V Versorgung klingt. Das Gerät läßt sich wie das große Vorbild ebenfalls durch Booster oder Tubescreamer boosten und reagiert überraschenderweise wie Röhre darauf.
JCM 800 Emu

Wenn ich da meine Tele reinstecke und Gas gebe hört sich das so an…

….echt klassisch ;-)

…aber auch modern mit der Prometheus von Sertkaya