…ein Klassiker, der GR300 von Roland

Schon Ende der siebziger Jahre gab es die ersten spieltauglichen Gitarrensynthesizer. Ein Sound, der durch Gitarristen wie Pat Metheney, Robert Fripp oder Andy Summers geprägt wurde, war der GR300 von Roland. Mit ihm ließen sich Klänge verwirklichen, die z.B. an Walgesänge erinnerten.

Hier hören wir die moderne Fassung des GR300 vom KemperAmp

Aus der Reihe UNDERWATER: