Das Corona-Song-Project….Die Zeit war reif

Die Idee zum Corona-Song-Project CSP existiert schon lang.

Stellt euch vor, jemand spielt auf der Gitarre ein paar Akkorde, die sich zu einem Lied zusammenfügen könnten. In vielen Musikern löst das den Reflex aus, das Werk zu Komplettieren und Vollenden zu wollen.

Darauf hatte ich spekuliert, als ich die Songstruktur auf der Gitarre über YouTube und Social-Media mit dem Aufruf teilzunehmen, verbreitete.


Zu meiner Überraschung lagen kurz nach Aufruf vier eigenständige Lyric-Melodieversionen von drei Sängerinnen und einem Sänger vor. Alle vier sangen zur Gitarre der Urfassung.
Das erforderte vier Versionen dieser ursprünglichen Idee. Aus der mir zugesandten Gesangsaufnahme konnte ich den ungefähren Stil des Stücks festlegen und an neun weitere Musiker verteilen.

Schlagzeug, Keyboard, Bass, Cello, Akkordeon, Saxophon und Gitarre arrangierten die einfache Gitarrenidee zu eingängigen Rock-Pop-Songs, die sofort in der Musiklandschaft ihren Platz finden. Jeder arbeitete coronagerecht von zu Hause und sandte mir seinen Beitrag inclusive eines Videos zu.

Die Musikproduktion fand bei mir im Studio statt. Gemastert wurde in Quebec, Kanada über Landr

Einfach Du – Conny

Corona Days – Karin Schwattbunt
Zeitfenster – Christiane Windele
Das Was Zählt – Mathias Mettlich